© Manuel Rohne
© Vogtländischen Freilichtmuseum Landwüst / Eubabrunn
© Vogtländischen Freilichtmuseum Landwüst / Eubabrunn
© Katja Fouad Vollmer
© Sebastian Theilig

Vogtland

Willkommen in der einzigen Schauhöhle Sachsens, in Syraus sagenhafter Unterwelt! Die Drachenhöhle Syrau entführt den Besucher in das Reich des Drachen, der seine unterirdischen Schätze bewacht. 16 Meter unter der Erde liegt eine fantastische Welt verborgen, die Besucher auf einer 350 Meter langen Führung durchstreifen. Kristallklare Seen, herrliche Tropfsteine und einzigartige Lehmformationen verzaubern Groß und Klein - ein Erlebnis für die gesamte Familie!

Im Süden des Vogtlands zeigt das Freilichtmuseum Landwüst Leben und Arbeiten, Tradition und Brauchtum vogtländischer Bauern ab Anfang des 19. Jahrhunderts. Der von Feldarbeit und Tierhaltung geprägte Alltag und das dörfliche Handwerk werden in authentisch ausgestatteten Wohnstallhäusern, Scheunen und Werkstätten beleuchtet.  

Eine Verlockung ganz anderer Art bietet die Bikewelt Schöneck: 150 Kilometer Mountainbike-Strecken durch herrliche Wälder, vorbei an Talsperren, Badeseen und kleinen Gaststätten sowie dem Bikepark Schöneck mit einem Übungsparcours für die ganze Familie.  

Indes verblüfft der Vogtland Panorama Weg auf 228 Kilometern allein mit seinen mehr als 80 bemerkenswerten Aussichten und Panoramablicken. Die größte Ziegelsteinbrücke der Welt, die Göltzschtalbrücke, ist dabei zweifelsfrei einer der Höhepunkte.  

Erfrischung in kühlem Nass, ein abwechslungsreiches Freizeitangebot für Wanderer, Radfahrer und Wassersportler bietet die Talsperre Pöhl. Sachsens drittgrößter Stausee liegt eingebettet in eine reizvolle Mittelgebirgslandschaft im Herzen des Vogtlandes unweit der Spitzenstadt Plauen. 

Nicht verpassen ...